Curriculum vitae

Leben

  • Studium der Geschichte und Anglistik in Kassel und Lakeland, Wis. (USA)
  • Referendariat in Eschwege und in Glasgow, Jordanhill College of Education
  • Berufsschullehrer, Promotionsstipendiat der Friedrich-Ebert Stiftung
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Studiengang Ausländerpädagogik der Universität
  • Gesamthochschule Kassel ab 1980, Promotion 1987, Habilitation 2000

Universitäre Lehre

  • Universität Kassel bis 1999
  • Universität Leipzig - Herder Institut (1999)
  • seit 2000: Friedrich-Schiller-Universität Jena

Universitäre Selbstverwaltung

  • Institutsdirektor des Instituts für Auslandsgermanistik/DaF/DaZ (2008 - 2011)
  • Studiendekan der Philosophischen Fakultät (2005-2009)
  • Prodekan und Vorsitzender der Strukturkommission der Philosophischen Fakultät (2010/11)
  • Dekan der Philosophischen Fakultät (2011-2014)

Gastdozenturen

  • Universität Lettlands in Riga, Middlebury College, Vermont, USA, Kobe, Japan

Verbands- und Beiratstätigkeit

  • Präsident (2009-2011) und Vizepräsident (2007-2009) des Gesamtverbandes Moderne Fremdsprachen (http://www.gmf.cc/)
  • Mitglied des Beirats des Goethe Instituts (1996 - 2008)
  • Fachverband Deutsch als Fremdsprache
  • Wissenschaftlicher Koordinator der ERFA-Wirtschaft-Sprache (http://www.daf.uni-jena.de/erfa) seit 2006
  • Advisory Board, EFTL-Singapore (http://e-flt.nus.edu.sg/ea_board.htm)
  • Vorsitzender des Beirats der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) (seit 2012)
  • Vertrauensdozent der Friedrich-Ebert-Stiftung

Herausgebertätigkeit

  • Reihe: Mehrsprachigkeit-Unterricht-Theorie (Cornelsen Verlag)
  • Mitherausgeber von "Jahrbuch Die Neueren Sprachen" ab 2010