Berufliche Perspektiven

Die Erweiterungsprüfung im Drittfach Deutsch als Zweit- und Fremdsprache qualifiziert Sie für die Planung und Umsetzung von Sprachunterricht und Sprachfördermaßnahmen an Regelschulen und Gymnasien in eigenen DaZ-Klassen, individuellen Fördergruppen und auch integriert im Fachunterricht.

Weitere Tätigkeitsfelder:

> Lehrtätigkeit in außerschulischen Sprachfördermaßnahmen inkl. Beratungstätigkeit im Kontext sprachlich-kultureller Heterogenität

> Universitäre Lehre und Forschung im Themenbereich Deutsch als Zweit- und Fremdsprache
(Beachten Sie hier besonders das Modul: „Theorie und Empirie der Spracherwerbs- und Unterrichtsforschung“ LA.DaZ.08)

> Unterrichten an Deutschen Schulen im Ausland
(Beachten Sie hier besonders das Modul: „Konzepte der Schul- und Qualitätsentwicklung im Auslandsschulwesen“ LA.DaZ.09, unsere Seite Internationales im Lehramt sowie Informationen der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen)

Studiengangskoordination:

Für die Beratung zum Studiengang "Deutsch als Zweit- und Fremdsprache" wenden Sie sich an:

Dr. Britta Hövelbrinks

Email:
britta.hoevelbrinks(at)uni-jena.de
Telefon:
+493641-944959

Studienberatung
Hinweise zur Sprechstunde finden Sie hier.