Bharati Daftari

DAAD-Preis 2020

für besondere Leistungen an Studentin aus Indien
Bharati Daftari
Foto: Privat

Meldung vom: 24. November 2020, 09:19 Uhr

Bharati Daftari aus Indien erhielt den diesjährigen Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) für besondere Leistungen ausländischer Studierender an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Die Studentin des Masterstudienganges Deutsch als Fremdsprache - Deutsch als Zweitsprache (Internationaler Master Auslandsgermanistik) überzeugte die Vergabekommission mit überdurchschnittlichen Studienleistungen und besonderem gesellschaftlichen Engagement. Der DAAD-Preis ist mit 1.000 Euro dotiert. Er wurde während der erstmals digital stattfindenden Feierlichen Immatrikulation der Universität Jena am 12. November überreicht.

„In ein anderes Land zu gehen und eine solche Anerkennung zu bekommen, hat für mich eine große Bedeutung“, freut sich Daftari über die Auszeichnung. „Ich habe hier in Jena so viele Möglichkeiten, mich im studentischen und sozialen Leben zu integrieren und möchte mit meinem Engagement etwas zurückgeben.“ Zu diesem Engagement gehört ihre Arbeit als Lehrerin, der sie neben dem Studium nachgeht. Sowohl an der Ernst-Abbe-Hochschule als auch an der Universität Jena unterrichtet sie Deutsch. Außerdem ist die indische Studentin als Online-Tutorin und Mentorin tätig. Andere internationale Studierende betreut sie in einem Vorbereitungskurs für die Deutsche Sprachprüfung.

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
Zurück zum Seitenanfang