Dr. Eva V. Schmucker

Platzhalter
Dr. Eva Schmucker

Ernst-Abbe-Platz 8, Raum 508
07743 Jena
Telefon: +49 3641-9-44366
Fax: +49 3641-9-44352
E-Mail: eva.schmucker@uni-jena.de

Dr. Eva Veronika Schmucker (vormals: Chen), geb. 1971

Berufliche Laufbahn

seit 04/2009                         Universität Jena, Institut für Deutsch als Fremdsprache und Interkulturelle Studien

wissenschaftliche Mitarbeiterin und Hochschuldozentin: Lehrveranstaltungen, Publikationen, Studienberatung,Tagungsorganisation, Gremientätigkeiten, Projektkonzeption, Betreuung von Abschlussarbeiten, Drittmittelprojekte, Integrations- und Bildungsprojekte mit Klassik-Stiftung Weimar, u.a. Pilotprojekt „Kulturvermittlung für Zugewanderte“ (Weimar/Gotha)



10/2008-03/2009                   Universität Bamberg, Institut für Europäische Ethnologie

wiss. Mitarbeiterin und Hochschuldozentin: Lehrveranstaltungen und Studienberatung

07/2006-07/2008                       Bürgerstiftung Jena

Projektleitung Generationsübergreifende Freiwilligendienste: Konzeption Weiterbildung, Netzwerkarbeit, Öffentlichkeitsarbeit

 

03/2006-07/2008                       Universität Jena, Philosophische Fakultät

Koordinatorin für die BA/MA-Studienreform: Entwicklung Studienprogramm, Tagungsmanagement

 

10/1999-07/2005                       Universität Jena, Institut für Volkskunde/Kulturgeschichte

wissenschaftliche Mitarbeiterin, Doktorandin: Lehrveranstaltungen, Vorträge, Publikationen, Ausstellungen

 

10/1998-08/1999                       Abakus-Medienservice, Marburg

Mitarbeiterin für Bildbearbeitung, Außendienst, Korrespondenz, Lektorat

 

 Auslandstätigkeiten

 03/2013-04/2013                       Michigan State University USA, Faculty of Languages and Literature

Max-Kade-Gastprofessur: Lehrveranstaltungen zur Deutschen Kultur/Lit. des 19. Jh., Vorträge, Doktorandenkolloquium

 

seit 04/2009                                regelmäßige Auslandsreisen zu Partnerhochschulen, z.B. UERJ Rio de Janeiro, Universität Tirana, Universität Aalborg, Universität Bari, University of Education Bangkok, Ilia-Universität Tiflis: Vorträge, Workshops, internationale Konferenzen zum Thema Kultur- und Sprachvermittlung

11/2008                                       Taipei, Taiwan

4-wöchiger Forschungsaufenthalt auf Einladung des taiwanischen Erziehungsministeriums, Interviews mit Professorinnen

 

Universitäts- und Schulausbildung

 5.12.2006                                   Promotion zum Dr. phil.

Dissertation „Beruf Frau. Arbeitsbiographien in Jena vom Beginn bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts“, Philosophische Fakultät, Universität Jena. Gesamtprädikat magna cum laude

 

09/2005                                     Zertifikat „Deutsch als Fremdsprache“

Institut für Auslandsgermanistik, Universität Jena. Gesamtnote: sehr gut

 

04/2003-07/2005                       Zusatzstudium Deutsch als Fremdsprache

Institut für Auslandsgermanistik, Universität Jena

 

09/1998                                     Abschluss M.A. Europäische Ethnologie/Kulturwissenschaft, Wirtschafts- und Sozialgeschichte,

Universität Marburg.

Magisterarbeit: „Weißes Stickwerk gegen die Not. Strategien zur Armutsbekämpfung in Dörfern des 19. Jahrhunderts“.
Gesamtnote: sehr gut

 

10/1995-07/1998                       Studium Europäische Ethnologie/Kulturwissenschaft, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte,

Universität Marburg

 

10/1994                                     Zwischenprüfung Volkskunde und Geschichte, erfolgreicher Abschluss Grundstudium Germanistik

 

10/1992-07/1995                       Studium Volkskunde, Geschichte und Germanistik, Universität Würzburg

 

 Mitgliedschaften

seit 1995                        Deutsche Gesellschaft für Volkskunde dgv

seit 2001                        Verein für Jenaer Stadt- und Universitätsgeschichte

seit 2011                        Deutsche Gesellschaft für Fremdsprachenforschung DGFF

seit 2011                        JenDaF e.V. 

Universitäre Lehrveranstaltungen (Auswahl)


Kulturvermittlung/Interkulturelle Begegnung

 

  • Kulturvermittlung im Museum: Projektseminar
  • Kulturelle Konzepte der Freundschaft: Museumsseminar
  • Die Sprache der Dinge – Symbole und Zeichen
  • Grundlagen der Kulturvermittlung: Didaktik der Landeskunde
  • Grundlagen der Kulturvermittlung: Kulturtheorie
  • Fremdheit als kulturelles Konzept
  • Universalthemen in der Kulturvermittlung
  • Deutsche Gegenwartssprache
  • Deutsche Kultur und Literatur im 19. Jahrhundert

 

Geschlechterforschung

 

  • männlich – weiblich? Zur Kategorie Geschlecht in der Kulturwissenschaft Volkskunde
  • Stadt – Kultur – Geschlecht: Jenaer Frauen im Nationalsozialismus
  • Stadt – Kultur – Geschlecht: Jenaer Frauen zu Beginn des 20. Jahrhunderts
  • Dienstmädchen und Herrschaften. Schnittpunkte in der bürgerlichen Gesellschaft
  • Auf die Welt gekommen: Kinderkriegen, Kinderhaben und Kindsein im 19. und 20. Jahrhundert

 

Alltagskultur/Volkskunde/Sozialgeschichte

 

  • Feste im DDR-Alltag. Praxisseminar
  • Konsumwelten. Alltagskultur in Geschichte und Gegenwart
  • Wohnen: Lebensstile und Lebenswelten in Deutschland
  • Der bewegte Körper: Freizeit, Sport und Spiel
  • Universität als Lebenswelt. Kulturwissenschaftliche Beschreibungsübungen
  • Arbeitsleben: Biographische Zugänge zur Alltagskultur
  • Methodenseminar: Interviews planen, durchführen, auswerten

 

 

Workshops für LehrerInnen und KulturvermittlerInnen (Auswahl)

 

18.07.2011                     „Vergangenen Alltag erfahrbar machen – Frauenbiographien im 20. Jahrhundert“ (Erlebte Landeskunde Wien/Weimar, Goethe-Institut)

 

07.10.2011                     „Frauenleben in Deutschland: Weimarer Republik“ (Alumni-Treffen DaF/DaZ, Universität Jena)

 

02.06.2012                     „Die Sprache der Dinge – Alltag als Schlüssel zur Kultur“ (Fortbildungsreihe für brasilianische Referendare, JenDaF e.V.)

 

09/2014                          „Spielend Landeskunde lernen – Entwicklung von Lehrmaterialien“ (Weiterbildungsstudium Deutsch als Fremdsprache, UERJ Rio de Janeiro)

22.06.2015                     „Interkulturelle Begegnung im Museum“ (Weiterbildung für die freien MitarbeiterInnen der Klassikstiftung Weimar)

 

Vorträge (Auswahl)

 22.11.2008                    „Women in German Business life – a cultural approach“; Taipei International Business School, Taiwan

06.08.2009                    „13 Fragen an den Turm. Kultursemiotik und Kulturvermittlung“; Internationale Deutschlehrertagung, Jena

18.09.2010                    „Das D-A-CH-L vergrößern, den Keller ergründen. Vorschläge für eine Hermeneutische Kulturdidaktik“ Jahrestagung des Gesamtverbandes Moderne Fremdsprachen, Augsburg

29.07.2011                    „Kein Vergleich? Chancen und Probleme beim Kulturvergleich.“; XIII. Brasilianische Deutschlehrertagung der abrapa, Belo Horizonte

02.04.2013                    “Just trash? Reflections on the culture of discarding in past and present”; Department of Linguistics, Michigan State University, USA

03.06.2013                    „Feste und Feiern in der DDR. Zwischen staatlicher Verordnung und privaten Freiräumen“; Universität Aalborg, Dänemark

22.07.2014                    „Warum man in Deutschland den Preis nicht verhandeln kann. Aspekte der Handels- und Konsumkultur.“; Internationaler Sommerkurs, Jena

17.12.2015                    „Das Eigene und das Fremde. Kulturvergleich und Kontrastivität im DaF-Unterricht.“

4. Internationale Germanistik- und Deutschlehrertagung Bangkok, Thailand

15.03.2016                    „Schwaben in Berlin. Stereotypen und interkulturelle Konflikte zwischen deutsch sprachigen Gruppen“; Universität Macerata, Italien

30.06.2017                    „Neues (Er-)Leben zwischen alten Dingen? Pilotprojekt zur Vermittlung kultureller Bildung für Geflüchtete und neu Zugewanderte“; Tagung Deutsch als Zweitsprache, Universität Graz

17.01.2019                    „Heimat – sieben Dimensionen eines komplexen deutschen Begriffs“; Ilia State University Tbilisi, Georgien

Publikationsverzeichnis Eva Veronika Schmucker (vormals: Eva Veronika Chen)

 

Monographie

1. (2008) Beruf: Frau. Arbeitsbiographien in Jena vom Beginn bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts. Münster: Waxmann. (Dissertation)

 

Herausgeberschaft

2. (2000) Hellmann, Birgitt/Schmucker, Eva (Hg.): Hebamme oder Entbindungsanstalt? Zur Geschichte der Geburtshilfe in Jena seit 1664. Rudolstadt.

3. (2006) Braune, Gudrun/Chen, Eva Veronika/Fauser, Peter (Hg.): Jubiläum und Erinnerung. Zur Kultur des Gedenkens in der Gegenwart (=Thüringer Hefte für Volkskunde 12, 2006). Jena.

4. (2013) Kulturdidaktik im Unterricht Deutsch als Fremdsprache. Facetten der Vermittlung von Kultur und Landeskunde. Hrsg. zus. mit Magali Moura. Rio de Janeiro: APA Rio.

 

Aufsätze

5. (1996) Kinder und Ernährung in der Nachkriegszeit. In: Buchner, Jutta/Bimmer, Andreas (Hg.): Zeit der kleinen Wünsche. Erinnerungen an den Marburger Alltag 1945-1955. Marburg, S. 30-36.

6. (1997) Fondue versus Raclette? oder: der verpasste Absprung. Eindrücke und Thesen, Rückblick und Forderungen bezogen auf die Hochschultagung der dgv in Basel 1996 (zus. mit Anke Diekmann, Saskia Frank, Volker Haefele). In: Kulturforschung. Neuere Materialien und Berichte (= Hessische Blätter für Volks- und Kulturforschung 32). Marburg, S. 67-70.

7. (2000) „Freie“ Hebammen in Jena vom 18. Jahrhundert bis zum Ersten Weltkrieg – Autoritäten und Untergebene zugleich. In: Hellmann, Birgitt; Schmucker, Eva (Hrsg.) Hebamme oder Entbindungsanstalt? Zur Geschichte der Geburtshilfe in Jena seit 1664. Rudolstadt: Hain, S. 33-58.

8. (2001) Heimatfront. Rotkreuzschwestern im Ersten Weltkrieg. In: Horn, Gisela (Hg.): Entwurf und Wirklichkeit. Frauen in Jena 1900-1933. Rudolstadt, S. 69-88.

9. (2005) Irritation und (Selbst-)Verständnis. Zu einem Porträt des Johannes Sanniter. (zus. mit Andrea Geldmacher) In: Hellmann, Birgitt (Hg.): Jubiläen in Jena. Weimar, S. 131-140.

10. (2007) Bürgerlicher Frauenalltag im Nationalsozialismus. Die Werbedame Martha Beeg. In:  Amlacher, Cornelia et al. (Hrsg.) Anpassung, Verfolgung, Widerstand. Frauen in Jena 1933-1945. Jena: Hain, S. 140-157.

11. (2012) Das Komplexe einfach machen? Kultur trifft Didaktik – einige Überlegungen zur Rolle der Volkskunde in der Kulturvermittlung.  In: Zeitschrift für Volkskunde, 108. Jg., I/2012, S. 23-46.

12. (2013) Das Eigene und das Fremde? Kulturvergleich und Kontrastivität in der Kulturdidaktik im Fremdsprachenunterricht. In: Moura, Magali; Chen, Eva (Hrsg.) Kulturdidaktik im Unterricht Deutsch als Fremdsprache. Facetten der Vermittlung von Kultur und Landeskunde. Rio de Janeiro: APA Rio, S. 41-84.

13. (2014) Das Prinzip „Innehalten“ in der Landeskunde – komplementäre Aspekte der Kulturdidaktik zur Handlungsorientierung im Fremdsprachenunterricht.  In: Mackus, Nicole; Möhring, Jupp (Hrsg.) Wege für Bildung, Beruf und Gesellschaft mit Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. 38. Jahrestagung des Fachverbands Deutsch als Fremdsprache an der Universität Leipzig 2011. Göttingen: Universitätsdrucke, S. 26-42.

14. (2014) „A falta de material“ – Zur Vermittlung von Landeskunde aus der Sicht brasilianischer DaF-Lehrender. In: Bolacio Filho, Ebal Sant‘ Anna; Funk, Hermann (Hrsg.) Kulturdidaktik im Unterricht Deutsch als Fremdsprache. Deutsch lehren und lernen - kooperativ, kompetent, kreativ.  Rio de Janeiro: APA Rio, S. 42-65.

15. (2014) Die Sprache der Dinge: Ästhetisches Lernen und Visual Literacy in der Ausbildung von DaF-Lehrenden. Über die Arbeit mit Bildern und Objekten. In: Bernstein, Nils; Lerchner, Charlotte (Hrsg.) Ästhetisches Lernen im DaF-/DaZ-Unterricht. Literatur – Theater – Bildende Kunst – Musik – Film. Göttingen: Universitätsdrucke, S. 261-279.

16. (2018) Neues (Er-)Leben zwischen alten Dingen? Kulturvermittlung und Visual Literacy - ein Pilotprojekt für neu Zugewanderte und Geflüchtete in Thüringer Museen. In: Schiedermair, Simone (Hg.): Deutsch als Fremd- und Zweitsprache & Kulturwissenschaft. Zugänge zu sozialen Wirklichkeiten. München (iudicium), S. 135-158.

 

Lexikonartikel

17. (2010) „Ethnographie“, „Ethnolinguistik“, „Ethnomethodologie“, „Linguistischer Determinismus“. In: Barkowski, Hans; Krumm, Hans-Jürgen (Hrsg.) Fachlexikon Deutsch als Fremdsprache. Tübingen: UTB.

 

Lehr- und Unterrichtsmaterialien zur Kulturvermittlung

18.        (2014) „Warst du schon mal in…?“ Landeskundliches Quartettspiel. Cornelsen-Verlag.

19.        (2016) Konzept und Begleitmaterialien für den Besuch der Dauerausstellung im Schlossmuseum Weimar mit Zugewanderten/Deutschlernenden. Klassik-Stiftung Weimar.

20.        (2016)  Konzept und Begleitmaterialien für den Besuch der Dauerausstellung im Schloss Friedenstein Gotha mit Zugewanderten/Deutschlernenden. Stiftung Schloss Friedenstein Gotha.