Franziska Förster, M.A.

Bereich für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache
Franziska Förster
Franziska Förster
Sprechzeiten:
siehe Friedolin
Ernst-Abbe-Platz 8
07743 Jena
Vita Inhalt einblenden

Berufserfahrung

Seit 4/2020: Projektmitarbeit im Forschungsprojekt ELIKASA (Evaluation literaler Kompetenzen in der kontrastiven Alphabetisierung im Situationsansatz), Friedrich-Schiller-Universität Jena, Leitung: Prof. Dr. Christine Czinglar

Seit 10/2019: Wissenschaftliche Mitarbeit im Bereich Deutsch als Fremd- und Zweitsprache, Friedrich-Schiller-Universität Jena

Seit 2017: Freiberufliche Weiterbildungstätigkeit im Bereich der ehrenamtlichen und hauptamtlichen Flüchtlingshilfe, der ehrenamtlichen Sprachbegleitung sowie Umgang mit Vielfalt

8/2016 – 10/2019: Pädagogische Mitarbeiterin, Institut für interkulturelle pädagogische Praxis, Kindersprachbrücke Jena e.V., Jena

  • Konzeption, Organisation und Durchführung von Weiterbildungsveranstaltungen und -angeboten sowie Beratung, Vernetzung, Materialerstellung im Bereich der ehrenamtlichen und hauptamtlichen Flüchtlingshilfe
  • Referentin in der Erwachsenenbildung zu den Themen DaZ/Sprachförderung, interkulturelle Kompetenz/Umgang mit Vielfalt (u.a. pädagogische Fachkräfte an Berufs- und Grundschulen im Rahmen des Thüringer Landesfortbildungsprogramms DenkBunt), Traumasensibilität, Selbstfürsorge sowie Empowerment & Antirassismus für Engagierte

9/2018 – 10/2019: Projektkoordination Sprachnetz Thüringen, Förderung und Qualifizierung ehrenamtlicher Sprachbegleitung, Schwerpunkte: Alphabetisierung, interkulturelle Verständigung,

1/2018 – 10/2019: Projektkoordination im Bundesprogramm Menschen stärken Menschen, Patenschaften mit Geflüchteten

4/2014 – 10/2019: Honorardozentin für Deutsch als Fremdsprache, Leitung von Einzelkursen, Kleingruppen- und Großgruppenkursen (A1 – C1), Dialog Jena, Dr. Ulrike Nordkämper-Schleicher, Jena

12/2015, 10/2014 – 3/2015: Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Bildung und Kultur, FSU Jena, Prof. Dr. Karsten Kenklies (Vergleichende Pädagogik), Lektorat, Layout und Satz zweier Anthologien

10/2014 – 12/2014, 10/2013 – 3/2014: Wissenschaftliche Hilfskraft im Projekt Katalogisierung der orientalischen Handschriften in Deutschland (KOHD), Akademie der Wissenschaften zu Göttingen, Leitung: Prof. Dr. Tilman Seidensticker FSU Jena, Lektorat, Layout & Satz zweier VOHD-Bände Islamische Handschriften

12/2012 – 2/2013, 2/2012 – 4/2012: Wissenschaftliche Hilfskraft im Projekt KOHD, Prof. Dr. Tilman Seidensticker (FSU Jena), Erstellung des Jahresberichts der KOHD

 

Ausbildung

1/2015: Teilnahme an der Forschungswerkstatt qualitativ-empirischer Projekte, Prof. Dr. Christine Wiezorek (Gießen), Graduiertenakademie FSU Jena

11/2014: Teilnahme am Methodenworkshop „Praxis oder Passung?“ – Qualitative Forschungsmethoden zur Erforschung sozialer Bildungsungleichheit an der Georg-August-Universität Göttingen, Prof. Dr. Kerstin Rabenstein, Institut für Erziehungswissenschaft

9/2012: Teilnahme an der Internationalen Sommerschule „Islamische Handschriftenkultur“, Universitätsbibliothek Leipzig, Prof. Dr. Verena Klemm, Orientalisches Institut der Universität Leipzig

1/2012: Abschluss als Magistra Artium (Islamwissenschaft, Soziologie und Deutsch als Fremd- und Zweitsprache), Friedrich-Schiller-Universität Jena

11/2007-2/2008: Unterrichtspraktikum im Deutschen Haus, Sana’a, Jemen

2004-2012: Magisterstudium der Islamwissenschaft, Soziologie und Deutsch als Fremd- und Zweitsprache, Friedrich-Schiller-Universität Jena

6/2004: Abitur und Baccalauréat, Rückert-Oberschule (Gymnasium), Berlin-Schöneberg

Lehre Inhalt einblenden
  • SoSe 2021: „DaZ in Schule und Beruf: Vertiefungsseminar (Schwerpunkt Erwachsene)"

Seminar im Bachelor DaF/DaZ

Seminar im Lehramtsstudium Deutsch (Regelschule) (LA.Deu-DaZ, Pflichtmodul)

  • WiSe 2020/21: „Schriftspracherwerb und Alphabetisierung“

Seminar im Lehramtsstudiengang „Deutsch als Zweit- und Fremdsprache" (Drittfach/Erweiterungsprüfung für Regelschule und Gymnasium)

Seminar im Masterstudiengang „Internationaler Master Auslandsgermanistik - Deutsch als Fremdsprache - Deutsch als Zweitsprache“

  • SoSe 2020/WiSe 2019/20: „SeiteneinsteigerInnen: Schriftspracherwerb und Alphabetisierung“

Seminar im Lehramtsstudiengang „Deutsch als Zweit- und Fremdsprache" (Drittfach/Erweiterungsprüfung für Regelschule und Gymnasium)

  • Betreuung und Begutachtung von Bachelor- und Masterarbeiten zu Themen aus folgenden Bereichen
    • Erwerb literaler Kompetenzen, Schriftspracherwerb und Mehrschriftigkeit
    • Alphabetisierung mit Erwachsenen; Alphabetisierung mit neu zugewanderten Jugendlichen
    • Gender- und Diversity, rassismuskritische/postkoloniale Perspektiven im Fach DaF/DaZ

  • Prüferin für schriftliche und mündliche Staatsexamensprüfungen im Drittfach "Deutsch als Zweit- und Fremdsprache" für den Bereich Schriftspracherwerb und Alphabetisierung

  • Unterstützung und Beratung studentischer Initiativen

Praxisprojekte

Seit Okt. 2019: Mitarbeit im Praxisprojekt „Berufsorientierung für junge Neuzugewanderte“, Sprachnetz Thüringen, Kindersprachbrücke Jena e.V.; online abrufbare Arbeitsmaterialien: <https://www.kindersprachbruecke.de/infoportal/berufsorientierung-fuer-junge-neuzugewanderte/>

Mitgliedschaften

  • JenDaF e.V.
  • Kindersprachbrücke Jena e.V.

 

Forschung Inhalt einblenden

Forschungsinteressen

  • Dissertationsprojekt zu Handlungsfähigkeit und Literacy-Erfahrung erwachsener Lernender in der zweitsprachlichen Alphabetisierung
  • Alphabetisierung Erwachsener in der Zweitsprache Deutsch
  • Kontrastive Alphabetisierung
  • Handlungsfähigkeit/Agency, Lernerautonomie, functional literacy in der Alphabetisierung
  • Mehrschriftigkeit
  • Diversitysensible Lehre
  • Diversitiysensible & rassismuskritische Ansätze in der Ausbildung pädagogischer Fachkräfte

Mitarbeit im Forschungsprojekt ELIKASA (seit 04/2020): 

Entwicklung literaler Kompetenzen in der kontrastiven Alphabetisierung im Situationsansatz

Laufzeit: 04/2020-03/2023
Leitung: Prof. Dr. Christine Czinglar
Friedrich-Schiller-Universität Jena

Publikationen Inhalt einblenden

Eigenständige Publikationen

  • Förster, Franziska/ Reeps, Dorothea (2019): Alphabetisierung im Ehrenamt begleiten. Eine ergänzende Praxishilfe, Jena: Kindersprachbrücke Jena e.V. Online verfügbar unter: <https://www.db-thueringen.de/receive/dbt_mods_00034131>.

  • Cloppenburg, Laura/ Feistel, Christin/ Förster, Franziska/ Kunert, Magdalena/ Reeps, Dorothea/ Spaniel-Weise, Dorothea/ Sauermann, Maike/ Wang, Xiaoai (2017): Alphabetisierung im Ehrenamt begleiten. So meistern Sie die Herausforderung, Team Alpha - ein Projekt im Sprachnetz Thüringen, Jena: Kindersprachbrücke Jena e.V. 2017, online verfügbar unter: <https://www.db-thueringen.de/receive/dbt_mods_00034131>.

Buchbeiträge

  • Förster, Franziska (2017): „‚Who am I to feel so free?’ — Eine Einführung in den Begriff und das Denken von Queer“, in Kenklies, Karsten/ Waldmann, Max (Hrsg.): Queer Pädagogik. Annäherungen an ein Forschungsfeld, Bad Heilbrunn: Klinkhardt Verlag 2017, online verfügbar unter: <https://www.klinkhardt.de/newsite/media/20161215_9783781521377Einf.pdf>
  • Förster, Franziska (2016): „Liwāṭ oder shudhūdh jinsī? Der Prozess der Heteronormalisierung am Beispiel eines zeitgenössischen Textes aus Saudi-Arabien”. In: Kurz, Susanne/ Preckel, Claudia /Reichmuth, Stefan (Hrsg.): Muslim Bodies. Körper, Sexualität und Medizin in muslimischen Gesellschaften. Body, Sexuality and Medicine in Muslim Societies, Berlin u. a.: Lit Verlag.

Projektberichte und Arbeitspapiere

  • Förster, Franziska/ Reeps, Dorothea, Spaniel-Weise, Dorothea: „Alphabetisierung im Ehrenamt begleiten – Qualifizierung Ehrenamtlicher im Sprachnetz Thüringen (2016-2018)“, in: SchlaU-Werkstatt für Migrationspädagogik (Hg.) (2019): Heterogenität in der fluchtbezogenen Bildungsarbeit —Analytische und praktische Perspektiven. Jahrestagung 2018, München, S. 47-56, online abrufbar unter: http://www.schlau-werkstatt.de/wp-content/uploads/2019/10/Publikation-SchlaU-Jahrestagung-2018.pdf

Vorträge

  • Moderation der Abschlussdiskussion am 29.11.20 bei der Tagung "Diskriminierung begegnen - Vielfalt gestalten", 27. bis 29.11.2020

  • Präsentation und Posterpreis mit Dorothea Spaniel-Weise: „Qualifizierung ehrenamtlicher Sprachbegleiter_innen im Sprachnetz Thüringen, beim 4. Arbeitstreffen des GAL Forschungsfokus Geflüchtete am 25. & 26.3.2019 an der TU Darmstadt

  • Vortrag: „Alphabetisierung im Ehrenamt begleiten“ am 14.12.2018 bei der Jahrestagung der SchlaU-Werkstatt für Migrationspädagogik am 14. & 15.12.2018 in München

  • Vortrag mit Dorothea Reeps: „Alphabetisierung im Ehrenamt begleiten“ am 7.4.2018 bei der Jahrestagung des Fachverbandes Deutsch als Fremd- und Zweitsprache (FaDaF) in Mannheim, 5.4.-7.4.2018
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
Zurück zum Seitenanfang