Dr. Paul Voerkel

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache und Interkulturelle Studien
Paul Voerkel, Dr.
Paul Vörkel
Ernst-Abbe-Platz 8
07743 Jena

Vita

Berufserfahrung Eintrag erweitern

derzeit            

  • wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Institut für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache und Interkulturelle Studien, und (Teil-)Vertretung der Juniorprofessur für Deutsch als Fremdsprache
  • Lehrer an der Karl-Schubert-Schule Leipzig (Fächer Deutsch, DaZ, Geschichte und Englisch)

2017-2021     

  • DAAD-Lektor (zbV) an der DAAD-Außenstelle sowie an der Bundesuniversität von Rio de Janeiro (UFRJ) und der Landes-universität von Rio de Janeiro (UERJ)

2013-2016     

  • Lehrbeauftragter an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Institut für Auslandsgermanistik und Deutsch als Fremd- und Zweitsprache

2009-2012     

  • DAAD-Lektor an der Katholischen Universität von Quito (Ecuador)

2007-2008     

  • DAAD-Sprachassistent an der Bundesuniversität von Pará (Brasilien)
Akademischer Werdegang Eintrag erweitern

2013-2017     

  • Promotion an der Friedrich-Schiller-Universität Jena

2014-2015     

  • MA-Studiengang (M.Ed.) zum Höheren Lehramt (Gymnasium) an der Universität Leipzig

2013-2014     

  • BA-Studiengang zum Höheren Lehramt (Gymnasium) an der Universität Leipzig

2001-2006     

  • Magisterstudium in Deutsch als Fremdsprache, Mittlere und Neuere Geschichte und Hispanistik/Spanisch an der Universität Leipzig
Fremdsprachen Eintrag erweitern
  • Portugiesisch: verhandlungssicher, Niveau C2: Zertifikat CELPE Bras
  • Spanisch: verhandlungssicher, Niveau C2: Zertifikat DELE
  • Englisch: verhandlungssicher, Niveau C1: Zertifikat Cambridge Advanced
  • Französisch: verhandlungssicher, Niveau C1: Baccalauréat Général (Frz. Abitur)
  • Polnisch: Grundkenntnisse, Niveau A2: Zertifikat der SGH Warschau
  • Latein: Latinum erworben, Prüfungsfach im Abitur

Lehre

an der Friedrich-Schiller-Universität Jena Eintrag erweitern

Seminare im Bachelor Deutsch als Fremd- und Zweitsprache:

  • Modul BA.M06: Methoden und Qualitätsstandards
  • Modul BA.M08: Anwendungsmodul

Seminare im Internationalen Master Auslandsgermanistik – Deutsch als Fremdsprache – Deutsch als Zweitsprache:

  • Modul MA.P01: Landeskunde und Kulturstudien zwischen Theorie und Praxis
  • Modul MA.P03: Planungs- und Organisationskompetenz
  • Modul MA.P04: Migration und Mehrsprachigkeit

Seminare im Lehramt, Drittfach Deutsch als Fremd- und Zweitsprache:

  • Modul LA.07: Interkulturalität und Heterogenität im schulischen Kontext
  • Modul LA.09: Konzepte der Schul- und Qualitätsentwicklung im Auslandsschulwesen
an anderen Universitäten Eintrag erweitern
  • Bundesuniversität von Pará in Belém – UFPA (Brasilien): Methodik-Didaktik, Deutsche Literatur, Deutschunterricht

  • Päpstlich-Katholische Universität von Quito – PUC (Ecuador): Methodik-Didaktik, Übersetzen, Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten, Kultur und Landeskunde, Wirtschaft

  • Bundesuniversität von Rio de Janeiro – UFRJ (Brasilien): Methodik-Didaktik, Betreuung von Studierenden am Fremdsprachenzentrum, Deutschunterricht, Kurs „Deutsch für den akademischen Kontext“

  • Landesuniversität von Rio de Janeiro – UERJ (Brasilien): Methodik-Didaktik, Landeskunde und Kulturstudien, Deutschsprachige Literatur, Betreuung von Studierenden am Sprachenzentrum, Kurs „Deutsch für den akademischen Kontext“

  • Gastdozenturen an der Universiade do Estado do Rio de Janeiro (Brasilien) und an der Universidad de Sevilla (Spanien)
außerhalb von Universitäten Eintrag erweitern
  • Fort- und Weiterbildungsangebote für das Goethe-Institut (GI) und den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD)
  • Prüfungsabnahme und Kalibrierung von Tests für onSET und TestDaF
Betreuung von Haus- und Abschlussarbeiten Eintrag erweitern

(BA, MA) zu folgenden Themen:

  • Aus- und Weiterbildung sowie Professionalisierungsprozesse bei DaFZ-Lehrkräften
  • Organisations- und Planungskompetenz
  • Projektunterricht
  • Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik
  • Sprach(en)politik
  • Migration und Mehrsprachigkeit
  • Kulturstudien und kulturelles Lernen

Mögliche weitere Themen in Absprache.

Prüfertätigkeit Eintrag erweitern

für schriftliche und mündliche Staatsexamensprüfungen im Drittfach „Deutsch als Fremd- und Zweitsprache“ sowie im Weiterbildungsstudiengang „Deutsch unterrichten – Grundlagen für die Praxis“

Forschung

Aktuelle Projekte Eintrag erweitern
  • Co-Antragsteller und Co-Organisator der Germanistischen Institutspartnerschaften (GIP) mit Ostasien (Japan, Korea, Taiwan) und Lateinamerika (Argentinien, Brasilien, Paraguay). Die GIPs dienen der Professionalisierung von (zukünftigen) DaF-Lehrkräften, nutzen und begleiten das „Forschende Lernen“ und fördern die Etablierung von überregionalen Netzwerken für Deutsch als Fremdsprache. Die GIPs werden vom DAAD gefördert und haben zunächst eine Laufzeit von 2022 bis 2024.

  • Koordinator der Weiterbildungs- und Forschungskooperation in Zusammenarbeit mit dem Regionalzentrum für Lehrerbildung in Ostmakedonien und Thrakien (Griechenland)

  • Koordinator der Forschungsgruppe zu PASCH-Materialien für den Lehrberuf (in Zusammenarbeit mit dem JenDaF e.V. und den Goethe-Instituten Buenos Aires, Lima und São Paulo)

  • Co-Koordinator der Forschungsgruppe zum Programm Deutsch lehren lernen (DLL)
Forschungsschwerpunkte und -interessen Eintrag erweitern
  • Aus- und Weiterbildung von DaFZ-Lehrkräften weltweit
  • Forschendes Lernen zur Professionalisierung von DaFZ-Lehrkräften
  • Sprach(en)politik und Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik
  • Projektarbeit
  • Kulturstudien und kulturelles Lernen
Promotion Eintrag erweitern
  • Titel: Deutsch als Chance: Ausbildung, Qualifikation und Verbleib von Absolventen brasilianischer Deutschstudiengänge
  • Betreuende: Prof. Dr. Hermann Funk (Jena), Prof. Dr. Karen Pupp Spinassé (Porto Alegre)
  • Abgeschlossen im November 2017 (Prädikat „Magna cum laude“)
  • Publikation abrufbar unter: https://www.db-thueringen.de/receive/dbt_mods_00033644
Mitgliedschaften Eintrag erweitern
  • ABEG – Brasilianischer Germanistenverband
  • ABRAPA – Brasilianischer Deutschlehrerdachverband
  • DGFF – Deutsche Gesellschaft für Fremdsprachenforschung
  • FaDaF – Fachverband Deutsch als Fremd- und Zweitsprache
  • IVG – Internationale Vereinigung für Germanistik

Publikationen

Publikationen (in Auswahl) Eintrag erweitern
  • Voerkel, Paul (2022): Rezension zu Johnen, Thomas; Savedra, Mônica; Schröder, Ulrike (Hrsg.): Sprachgebrauch im Kontext. Die deutsche Sprache im Kontakt, Vergleich und in Interaktion mit Lateinamerika/Brasilien. Stuttgart: ibidem, 2019. In: InfoDaF, Heft 2/3 2022, S. 203-206.
  • Voerkel, Paul (2021): Zum Potenzial von „Erinnerungsorten“ für die Kulturstudien im Fach Germanistik/Deutsch als Fremdsprache in Lateinamerika. In: DaF-Brücke – Zeitschrift der Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer Lateinamerikas, Nr. 15 (2021), S. 115-123.
  • Voerkel, Paul; Gruhn, Heike; Uphoff, Dörthe (Hrsg.) (2021): Germanistik in Lateinamerika. Entwicklungen und Tendenzen. Göttingen: Universitätsverlag.
  • Voerkel, Paul (2021): Zu Entstehung und Entwicklung der Deutschstudiengänge in Brasilien. In: Voerkel, Paul; Gruhn, Heike; Uphoff, Dörthe (Hrsg.): Germanistik in Lateinamerika. Entwicklungen und Tendenzen. Göttingen: Universitätsverlag, S. 191-218.
  • Gruhn, Dorit Heike; Uphoff, Dörthe; Voerkel, Paul (2021): Betrachtungen zur Germanistik in Lateinamerika. Ein Nachwort. In: Voerkel, Paul; Gruhn, Heike; Uphoff, Dörthe (Hrsg.): Germanistik in Lateinamerika. Entwicklungen und Tendenzen. Göttingen: Universitätsverlag, S. 485-496.
  • Voerkel, Paul; Jeucken, Carla (2021): Áustria presente! Lançando um olhar sobre materiais didáticos de Alemão como Língua Estrangeira. In: Guggenberger, Rainer; Rosenfield, Kathrin (Hrsg.): Coleção austríaca da UFRJ. Themenheft der Fachzeitschrift Pandaemonium Germanicum (online), vorgesehen für v. 24, n°. 44.
  • Chaves, Giovanna; Mariano, Thiago; Voerkel, Paul (2021): Deutsch lernen im Blended-Format: Erfahrungen mit dem brasilianischen Sprachlernprogramm „Idiomas sem Fronteiras – Alemão“. In: Pandaemonium Germanicum (online), v. 24, n°. 42, S. 165-192.
  • Voerkel, Paul (2020): Alemão como oportunidade: Formação, qualificação e desenvolvimento profissional de graduados em Letras-Alemão no Brasil. In: Portinho-Nauiack, Catarina; Bohunovsky, Ruth; Wruck, Virginia (Hrsg.). Ensinar Alemão no Brasil. Percursos e Procedimentos. Curitiba: Editora UFPR, S. 53-74.
  • Voerkel, Paul (2020): Plurizentrik aus zielsprachenferner Perspektive: Herausforderungen, Chancen und Möglichkeiten des DACH-Prinzips im brasilianischen Kontext. In: Shafer, Naomi et al. (Hrsg.). Weitergedacht. Das DACH-Prinzip in der Praxis. [Reihe Materialien Deutsch als Fremd- und Zweitsprache, Band 103]. Göttingen: Universitätsverlag, S. 195-216.
  • Voerkel, Paul; Schumann, Carina (2020): Deutsch Unterrichten online: Erfahrungen und Anregungen aus der Arbeit mit dem Weiterbildungsangebot Dhoch3. In: Projekt – Revista dos professores de alemão no Brasil (online), Heft n° 57/2020, S. 31-35.
  • Voerkel, Paul; Huang, Zichun (2020): Plurizentrik und DACH-Bezug bei Lehrwerken in brasilianischen Deutschstudiengängen: eine Bilanz. In: Pandaemonium Germanicum (online), v. 23, n°. 41/2020, S. 24-50.
  • Voerkel, Paul; Bolacio, Ebal (2020): Zu Verwendung und Potential von Online-Lernprogrammen und Apps: Erfahrungen und Erwartungen von angehenden Daf-Lehrkräften aus Brasilien. In: Linguagem & Ensino (online), v. 23, n. 2, abr.-jun. 2020, S. 429-455.
  • Voerkel, Paul (2020): Rezension zu Siiner, Maarja; Hult, Francis M.; Kupisch, Tanja (Hrsg.): Language Policy and Language Acquisition Planning. Cham: Springer International Publishing. In: InfoDaF, Heft 2/3 2020, S. 308-310.
  • Voerkel, Paul (2019): Präsentationskompetenz durch Projektaufgaben ausbauen. Erfahrungen aus der Studienvorbereitung in Brasilien. In: Fremdsprache Deutsch, Heft 61/2019, S. 1-5.
  • Dos Santos, Ynaiara; Kleinbing, Hudson; Scribelk, Liane; Voerkel, Paul (2019): Platz zum Denken!? – Praxis und Reflexion als entscheidende Impulse in der brasilianischen Deutsch-lehrerausbildung. In: Pandaemonium Germanicum (online), v. 22, n°. 36/2019, S. 178-206.
  • Voerkel, Paul (2019): Os cursos de Letras-Alemão no Brasil: dados, perfis, oportunidades e desafios. In: Uphoff, Dörthe et al. (Hrsg.): Alemão em contexto universitário. Ensino, pesquisa e extensão. São Paulo: FFLCH, S. 103-121.
  • Ojeda, Andrea; Voerkel, Paul (2018): Experiences at the implementation of German Courses in the IsF program: Language Policies, Challenges and and Strategies. In: Olhares & Trilhas (online), vol.20, n. 3 (set/dez. 2018), S. 27-43.
  • Voerkel, Paul (2018): Uma outra cultura de aprendizagem? Fatores determinantes para a aprendizagem de línguas estrangeiras na Alemanha. In: Revista Trama (online), v. 14/2018,
    S. 175-186.
  • Voerkel, Paul (2018): Die deutsche auswärtige Kultur- und Bildungspolitik als Grundlage der Bildungskooperation mit Brasilien. In: Ecos de Linguagem (online), n° 8/2018, S. 1-12.
  • Voerkel, Paul (2017): Deutsch als Chance: Ausbildung, Qualifikation und Verbleib von Absolventen brasilianischer Deutschstudiengänge. Jena: ThULB.
  • Bolacio, Ebal; Voerkel, Paul; Stanke, Roberta Sol (2017): Material didático em cursos de alemão no contexto acadêmico brasileiro – entre conceitos gerais e específicos. In: Moura, Magali et al. (Hrsg.): Ensino-aprendizagem de alemão como língua estrangeira: teoria e práxis. [Bd. 3]. Rio de Janeiro: Letra Capital, S. 15-37.
  • Voerkel, Paul; Janzen, Henrique (2017): „Den Lernern eine Stimme geben...“ Relevante Konzepte Bachtins für das kulturelle Lernen im Fremdsprachenunterricht. In: InfoDaF, Band 44, Heft 4/2017, S. 521-543 [Themenheft Kulturstudien / Landeskunde, herausgegeben von Roger Fornoff, Claus Altmayer und Uwe Koreik].
  • Redel, Elisângela; Martiny, Franciele; Voerkel, Paul (2017): Crenças dos estudantes de Letras Português/Alemão: desafios, perspectivas e oportunidades. In: Pandaemonium Germanicum (online), v. 20/2017, S. 30-59.
  • Voerkel, Paul (2016): Ensinar 'Cultura' em sala de aula de LE – novos paradigmas made in Germany. In: Muitas Vozes (online), v. 5/2016, S. 15-32.
  • Voerkel, Paul (2016): Rezension zu Bernstein, Nils; Lerchner, Charlotte (Hrsg.): Ästhetisches Lernen im DaF-/DaZ-Unterricht. Literatur – Theater – Bildende Kunst – Musik – Film. Göttingen, Universitätsverlag, 2014. In: InfoDaF, Heft 2/3 2016, S. 176-179.
  • Voerkel, Paul (2016): Curriculum-Analyse als Instrument zur Beschreibung von Studiengängen. In: Drumbl, Hans et al. (Hrsg.): Heterogenität in Lernsituationen. Bozen: bupress, S. 195-214.
  • Voerkel, Paul (2015): Der Kultur auf der Spur: Zur Entwicklung von Kulturkonzeptionen in der DaF-Landeskunde. In: Moura, Magali et al. (Hrsg.): Ensino-aprendizagem de alemão como língua estrangeira: teoria e práxis. [Bd. 2]. Rio de Janeiro: Letra Capital, S. 91-110.
  • Voerkel, Paul (2014): Richtig, nichtig oder wichtig? Zur Rolle von Stereotypen im (kulturwissenschaftlich orientierten) Fremdsprachenunterricht. In: Bolacio, Ebal; Funk, Hermann (Hrsg.): Kulturdidaktik im Unterricht Deutsch als Fremdsprache. Rio de Janeiro: APA-Rio, S. 140-164.
  • Voerkel, Paul (2014): O planejamento de aulas de alemão como língua estrangeira: importância e modelos. In: Moura, Magali et al. (Hrsg.): Ensino-aprendizagem de alemão como língua estrangeira: teoria e práxis. [Bd. 1]. Rio de Janeiro: Letra Capital, S. 91-109.
  • Voerkel, Paul (2014): Perspektiven der Deutschlehrerausbildung in der brasilianischen Germanistik. In: Deutscher Akademischer Austauschdienst (Hrsg.): Germanistik in Brasilien: Herausforderungen, Vermittlungswege, Übersetzungen. Göttingen: Wallstein, S. 119-122.
  • Voerkel, Paul (2009): Kulturwissenschaftliche Diskursanalyse – ein Praxisbericht. In: Peuschel, Kristina; Pietzuch Jan Paul (Hrsg.): Kaleidoskop der jungen DaF-/DaZ-Forschung. Göttingen: Universitätsverlag, S. 169-187.

Mitglied der Schriftleitung für die Reihe „Materialien Deutsch als Fremd- und Zweitsprache“ (MatDaF), herausgegeben vom Fachverband Deutsch als Fremd- und Zweitsprache (FaDaF) beim Universitätsverlag Göttingen

Vorträge und Tagungen

Einladungen zu Vorträgen und Podiumsdiskussionen Eintrag erweitern

06/2022          

  • Dhoch3-Forschungstagung, organisiert durch den DAAD. Einladung zur Podiumsdiskussion zur „Zukunft der digitalen Lehre im Fach Deutsch als Fremdsprache“.

12/2021

  • Treffen der brasilianischen DAAD-Lektoren und DAAD-Ortslektoren in Porto Alegre (Brasilien). Gastvortrag mit dem Titel: „Optionen nach dem DAAD-Lektorat, oder: kurze Betrachtungen eines ehemaligen Wiederholungstäters“.

09/2021          

  • Congresso internacional PluEnPli 2021 (Plurilingüismo, Ensino de línguas, políticas linguísticas). Gastvortrag (online), gemeinsam mit Thiago Mariano (Brasilien) mit dem Titel: „Aprender alemão em ambientes híbridos: experiências no programa idioma sem fronteiras“.

09/2021          

  • Primer Congreso Internacional de alemán (CONINAL) in Sucre (Bolivien). Semiplenarvortrag (online) mit dem Titel: „Explorando la práctica profesional. Experiencias con el aprendizaje exploratorio en la formación de docentes de alemán“.

06/2021          

  • Digitale Ringvorlesung der Georg-August-Universität Göttingen: Kulturelles Lernen im Fremdsprachenunterricht. Co-Vortrag, gemeinsam mit Anne Mihan, mit dem Titel: „Durch wen wird kulturelles Lernen angeleitet? Entwicklung von Reflexionskompetenz“.

05/2021          

  • Postgraduierungsstudiengang „Pós-Graduação em Letras: Língua e Literatura Alemã” an der Universidade de São Paulo (Brasilien). Gastvortrag und Diskussion mit Studierenden zum Thema: „Aspectos pluricêntricos em manuais didáticos de ALE”.

10/2020          

  • DAAD-Konferenz „Moving target digitalisation: Re-thinking global exchange in higher education“ (online). Vorbereitung und Moderation des Runden Tisches zum Thema: „Language proficiency as a precondition for academic exchange: current challenges and strategies on digital language learning and teaching“.

12/2019          

  • Regionales Treffen der DAAD-Lektorinnen und -Lektoren in den „Amerikas“ in Mexiko-Stadt (Mexiko). Titel des Vortrags: „Europäische Flüchtlinge in Brasilien zwischen 1933 und 1945: Wege, Wirken und Schicksale im Exil“.

11/2018          

  • University of California in Berkeley (USA), Zentrum für Deutschland- und Europastudien. Titel des Vortrags: „Historiography and Migration: The challenge to explain the present by means of History”.

03/2018          

  • Goethe-Institut München (Deutschland). Fachtagung der DACHL-Arbeitsgruppe des IDV. Titel der Tagung: „Das DACH-Prinzip in der Praxis“. Teilnehmer an der Podiumsdiskussion mit dem Titel: „Das DACH-Prinzip in der Aus- und Fortbildung von DaF-Lehrenden“.

06/2017          

  • PARFOR-Projekt: „Segunda Licenciatura“ in Joinville (Brasilien). Titel des Vortrags: „Aprender alemão no Brasil – uma contextualização“.

11/2015          

  • DAAD-Tagung in Bonn (Deutschland) zu den Programmen „Germanistische Institutspartnerschaft“ (GIP) und „Vladimir-Admoni-Programm“ (VAP). Titel des Vortrags: „Beiträge von GIPs zur Deutschlehrerausbildung in den Partnerregionen: Erfahrungen und Herausforderungen“.

09/2013          

  • Begegnungstagung des DAAD mit dem Partnerland Brasilien in Rio de Janeiro (Brasilien). Titel des Vortrags: „Perspektiven der Deutschlehrerausbildung in der brasilianischen Germanistik“.
Konferenzbeteiligungen – als Co-Organisator Eintrag erweitern

11/2021 (online)                      

  • IV. Kongress des brasilianischen Germanistenverbandes (ABEG), durchgeführt vom 26. bis 28. November 2021 (online) in Niterói (Brasilien) mit ca. 200 TN. Thema: „Travessias, encontros, diálogos“.

12/2020 (online)                      

  • Curso Interinstitucional de Extensão de Estudos Germanísticos (CINTEG). Seminarreihe zu Landeskunde und Kultur an den drei öffentlichen Hochschulen Rio de Janeiros, durchgeführt am 7. und 11. Dezember 2020 (online) mit ca. 50 TN. Thema: „Friedlich Hölderin: contexto histórico e poesia do autor“.

11/2019                      

  • Curso Interinstitucional de Extensão de Estudos Germanísticos (CINTEG). Seminarreihe zu Landeskunde und Kultur an den drei öffentlichen Hochschulen Rio de Janeiros, durchgeführt am 4., 6. und 7. November 2019 mit ca. 90 TN. Thema: „30 Jahre `Mauerfall´“.

08/2019                      

  • III. Kongress des brasilianischen Germanistenverbandes (ABEG), durchgeführt vom 27. bis 30. August 2019 in Niterói (Brasilien) mit ca. 250 TN. Thema: „Travessias, encontros, diálogos“.
  1. Nachwuchstreffen im Rahmen des III. Kongresses des Brasilianischen Germanistenverbandes (ABEG), durchgeführt am 27. August 2019 mit ca. 70 TN.

05/2018                      

  • Curso Interinstitucional de Extensão de Estudos Germanísticos (CINTEG). Seminarreihe zu Landeskunde und Kultur an den drei öffentlichen Hochschulen Rio de Janeiros, durchgeführt am 11., 16. und 18. Mai 2018 mit ca. 80 TN. Thema: „Umbrüche und Neuordnungen“.

06/2017                      

  • Curso Interinstitucional de Extensão de Estudos Germanísticos (CINTEG). Seminarreihe zu Landeskunde und Kultur an den drei öffentlichen Hochschulen Rio de Janeiros, durchgeführt am 12., 14. und 19. Juni 2017 mit ca. 80 TN. Thema: „500 Jahre Reformation: Martin Luther, Wegbereiter der Moderne? “.

09/2011                      

  • 1. Deutschlehrerkongress für die Andenländer, durchgeführt vom 24. bis 27. September 2011 in Quito (Ecuador) mit ca. 200 TN. Thema: „Gute Aussichten – Deutsch in den Andenländern“.
Konferenzbeteiligungen – als Co-Sektionsleiter Eintrag erweitern

08/2022 (zugesagt)                     

  • Internationale Deutschlehrertagung (IDT), vom 15. bis 20. August 2022 in Wien (Österreich). Co-Sektionsleitung gemeinsam mit Virpi Hatakka (Finnland) zum Thema: „Das DACH-Prinzip in Theorie und Praxis“.

11/2021 (online)                       

  • IV. Kongress des brasilianischen Germanistenverbandes (ABEG), durchgeführt vom 26. bis 28. November 2021. Co-Sektionsleitung gemeinsam mit Elisângela Redel (Brasilien) und Carina Schumann (Deutschland) zum Thema: „Formação de professores de alemão no Brasil: ações, desafios e perspectivas futuras“.

08/2021 (online)                       

  • AILA 2020 Congress (Kongress der Internationalen Gesellschaft für Angewandte Linguistik – AILA). Co-Sektionsleitung gemeinsam mit Mergenfel Ferreira (Brasilien) zum Thema: “Tools, Techniques and Strategies for Reflecive Second & Foreign Language Teacher Education“. [Verschoben von August 2020 auf August 2021].

09/2020 (online)                       

  • DLL-Konferenz – Kooperation der Universität Jena und des Goethe- Instituts, vom 24. September bis 01. Oktober 2020. Co-Leitung gemeinsam mit Jan Sprenger (China) der AG1: „Anbahnung von Kooperationen und Vertragsverhandlungen“.

08/2019                      

  • III. Kongress des Brasilianischen Germanistenverbandes (ABEG), durchgeführt vom 27. bis 30. August 2019 in Niterói (Brasilien).
    Co-Sektionsleitung gemeinsam mit Roberta Stanke (Brasilien) und Robert Schade (Deutschland) zum Thema: „Contribuições e abordagens de „Cultura“ para os Estudos Germanísticos“.

11/2018                      

  • Annual Convention & World Languages Expo (Jahrestagung des “American Council on the Teaching of Foreign Languages” – ACTFL) in New Orleans (USA). Co-Sektionsleitung gemeinsam mit Naomi Shafer (Schweiz) und Hannes Schweiger (Österreich) zum Thema “The Diversity of German as a Foreign/Second Language“.

07/2018                      

  • 10. Deutschlehrerkongress (ABRAPA) in Curitiba (Brasilien). Co-Sektionsleitung gemeinsam mit Mônica Savedra (Brasilien) zum Thema „Sprachenpolitik“.

12/2017          

  • XVI. Kongress des Lateinamerikanischen Germanistenverbandes (ALEG) in Buenos Aires (Argentinien). Leitung der Sektion zum Thema „Geschichte der Germanistik in Lateinamerika“.
Konferenzbeteiligungen – Workshops Eintrag erweitern

09/2019                      

  • „Karibischer Tag“ des Andinen Deutschlehrerkongresses an der Casa Cultural Colombo Alemana in Cartagena (Kolumbien). Titel des Workshops: „Von vorn denken oder von hinten? – Ideen und Austausch zur Planung eines sinnvollen Deutschunterrichts“. Umfang: 2 UE.

08/2019                      

  • 1. Nachwuchstreffen im Rahmen des III. Kongresses des Brasilianischen Germanistenverbandes (ABEG)in Niterói (Brasilien). Titel des Workshops: „Rhetorik und Kommunikation im Hochschulkontext“. Gemeinsam mit Zichun Huang (Deutschland), Umfang: 2 UE.

07/2019                      

  • II. Deutschlehrertagung Südbrasilien (ABRAPA) in Ivoti (Brasilien). Titel des Workshops: „Das DACH-Prinzip: Idee und Umsetzung eines Modells zum kulturellen Lernen im Deutschunterricht“. Umfang: 2 x 4 UE.

05/2019                      

  • „Deutschlehrertag“ am Goethe-Institut Rio de Janeiro (Brasilien). Titel des Workshops: „Voneinander Lehren lernen: Das Programm DLL und das Weiterbildungsstudium Deutsch unterrichten – Grundlagen für die Praxis“. Umfang: 2 UE.

08/2018                      

  • 20° Jornadas de Estudos Linguísticos e Literários (JELL) in Marechal Cândido Rondon (Brasilien). Titel des Workshops: „Abordagens atuais de „cultura“ e suas consequências para o ensino de línguas estrangeiras“. Umfang: 4 UE.

07/2018                      

  • 10. Brasilianischer Deutschlehrerkongress (ABRAPA) in Curitiba (Brasilien). Titel des Workshops: „Deutsche Lieder im DaF-Unterricht: Bekanntes wiederentdecken, Neues kennenlernen“. Gemeinsam mit Barbara Lau (Brasilien), Umfang: 2 UE.
Konferenzbeteiligungen – Vorträge (Auswahl) Eintrag erweitern

11/2021 (online)                       

  • IV. Kongress des Brasilianischen Germanistenverbands (ABEG) in Niterói (Brasilien). Titel des Vortrags: „ Aprender alemão em ambientes híbridos: experiências no programa idioma sem fronteiras“.

08/2021 (online)                       

  • AILA 2020 Congress in Groningen (Niederlande). Titel des Vortrags: ”Tools of Action Research in Undergraduate Teacher Education: Experiences from Brazil“.

07/2021 (online)                       

  • 13. Kongress der Internationalen Vereinigung für Germanistik (IVG) in Palermo (Italien). Titel des Vortrags: „Paul Celan in der brasilianischen Germanistik – eine Annäherung“. Gemeinsam mit Robert Schade (Brasilien).
  • 13. Kongress der Internationalen Vereinigung für Germanistik (IVG) in Palermo (Italien). Titel des Vortrags: „Aktionsforschung im Hochschul-kontext? – Überlegungen zu einer stärkeren Praxisorientierung von Deutschstudiengängen am Beispiel Brasiliens“.

11/2020 (online)                       

  • 1. Paraguayischer Kongress für Angewandte Linguistik, veranstaltet von der Universidad Nacional del Paraguay (UNA). Titel des Vortrags: „El alemán en Latinoamércia – tendencias y presencias“.

02/2020                      

  • 9. Argentinischer DeutschlehrerInnenkongress in Córdoba (Argentinien). Titel des Vortrags: „Überbewertet oder unterschätzt? Überlegungen zum Potenzial von DLL bei der Ausbildung von Deutschlehrkräften“.

09/2019                      

  • 3. Andiner Deutschlehrerkongress in Bogotá (Kolumbien). Titel des Vortrags: „Gleich nützlich, gleichwertig, gleich gefragt? Eine Analyse der Weiterbildungsangebote für Deutschlehrkräfte in Brasilien“.

08/2019                      

  • III. Kongress des Brasilianischen Germanistenverbands (ABEG) in Niterói (Brasilien). Titel des Vortrags: „Perspectivas pluricêntricas em língua e cultura alemãs: o DACH-Prinzip como proposta no atual debate sobre Landeskunde“.

07/2019                      

  • unterricht_kultur_theorie. Fremdsprachendidaktische Kulturvermittlung gemeinsam anders denken. Werkstatt-Tagung an der Universität Göttingen (Deutschland). Titel des Beitrags: „Impulse, Techniken & Materialien für die bewusste Reflexion kulturdidaktischer Fragestellungen bei der Ausbildung von Deutschlehrkräften – Beispiel Brasilien“.

04/2019                      

  • Woche der deutschen Sprache, Kooperation mit der Partnerinstitution Goethe-Institut in Salvador (Brasilien). Titel des Vortrags: „Stefan Zweig: Vida, rupturas e exílio“. Gemeinsam mit Zichun Huang (Deutschland).

03/2019                      

  • Colóquio Internacional „Europa central nos trópicos“ in São Paulo (Brasilien). Titel des Vortrags: „Caminho no exílio tropical. Como uma agenda remete à vida de três intelectuais de origem judaica no Brasil“.

12/2018                      

  • XVIII. Jahrestreffen (Forum) des Deutschlehrerverbands von Rio de Janeiro (APA-Rio) in Rio de Janeiro (Brasilien). Titel des Vortrags: „Das DACH-Prinzip: Modebegriff oder Zukunftsmodell der Landeskundedidaktik?“.

09/2018                      

  • VII. Brasilianischer Kongress für Fremdsprachenlehrerausbildung (CLAFPL) in Belém (Brasilien). Titel des Vortrags: „Princípios didáticos no ensino de línguas estrangeiras: caminhos para oxigenar o ensino de LE na Alemanha na era pós-método“.

07/2018                      

  • 10. Brasilianischer Deutschlehrerkongress (ABRAPA) in Curitiba (Brasilien). Titel des Vortrags: „Zwischen Sprachenpolitik und didaktischem Pragmatismus: das Sprachlernprogramm „Idiomas sem Fronteiras – Alemão“ in Bilanz und Ausblick“.

04/2018                      

  • XXX Annual Meeting of the Brazilian Association for International Education (FAUBAI) in Rio de Janeiro (Brasilien). Titel des Vortrags: “Language policy within the internationalization efforts at Brazilian universities: Challenges and strategies at the implementation of German courses in the IsF programme“.

12/2017                      

  • XVI. Kongress des Lateinamerikanischen Germanistenverbands (ALEG) in Buenos Aires (Argentinien). Titel des Vortrags: „Aus alt mach neu? Zur Ausrichtung der Germanistikstudiengänge in Brasilien“.

08/2017                      

  • II. Tage der Literatur und Linguistik (JELL) an der Landesuniversität von Paraná (UNIOESTE) in Marechal Cândido Rondon (Brasilien). Titel des Vortrags: „Uma outra cultura de aprendizagem? Políticas públicas para fomento de línguas estrangeiras na Alemanha”.

08/2017                      

  • VII. Kolloquium „Intermediações“ in Paraty (Brasilien). Titel des Vortrags: „Humor in Deutsch als Fremdsprache: Stereotype als Lernanlass“.

07/2017                      

  • XVI. Internationale Deutschlehrertagung (IDT) in Fribourg (Schweiz). Titel des Vortrags: „Akademisch erfolgreich? Universitäre Studienvorbereitungskurse auf dem Prüfstand“.

08/2015                      

  • 13. Kongress der Internationalen Vereinigung für Germanistik (IVG) in Shanghai (VR China). Titel des Vortrags: „Sind Sie denn als Deutschlehrkraft kompetent? – Ein Kompetenzmodell auf dem Prüfstand“.

07/2015                      

  • 9. Brasilianischer Deutschlehrerkongress (ABRAPA) in São Leopoldo (Brasilien). Titel des Vortrags: „Kompetenzentwicklung zwischen Politik und Wissenschaft“.

03/2015                      

  • Kongress des Fachverbands Deutsch als Fremdsprache (FaDaF) in München (Deutschland). Titel des Vortrags: „Heterogenität den nötigen Freiraum geben: Erfahrungen mit der „Projektmethode“ im universitären DaF/ DaZ-Unterricht“.

08/2014                      

  • XV. Kongress des Lateinamerikanischen Germanistenverbands (ALEG) in Curitiba (Brasilien). Titel des Vortrags: „Modelle zur Kompetenzentwicklung bei der Deutschlehrerausbildung in Brasilien: Fachspezifisch oder überfachlich?“

08/2013                      

  • XV. Internationale Deutschlehrertagung (IDT) in Bozen (Italien). Titel des Vortrags: „Potenziale in der DaF-Ausbildung brasilianischer Deutschlerner“.